Home > News > 19.10.2015: Veranstaltung des LOEWE-CGT

19.10.2015: Veranstaltung des LOEWE-CGT:

Academia meets Industry –Neue Ansätze in der Zell- und Gentherapie

Die Veranstaltung des LOEWE-Zentrums für Zell- und Gentherapie (CGT), unter Federführung und Schirmherrschaft der Goethe-Universität Frankfurt (Präsidentin Prof. Bettina Wolff), hat Einblicke in die aktuellen Forschungsergebnisse im Bereich der Zell- und Gentherapie aus wissenschaftlicher und industrieller Sicht wiedergegeben.

In zwei Sessions berichteten Vertreter aus der Industrie wie z.B. Kiadis Pharma, Merck Millipore, Miltenyi & Novartis sowie Wissenschaftler/innen des LOEWE-CGTs in spannenden Vorträgen über die aktuellsten Entwicklungen im Bereich der Zell- und Gentherapie.

Effektive Forschungskooperationen zwischen wissenschaftlichen Institutionen und Industrieunternehmen bilden eine wichtige Grundlage für die Sicherung und Steigerung von Innovationsleistungen sowie für die Umsetzung von neuen therapeutischen Verfahren in den klinischen Alltag. Daher ist das Ziel dieser Veranstaltung einen Austausch von Industrie und Wissenschaft zu ermöglichen und dadurch beide Partner enger zusammen zu bringen.

  • Veranstaltungszeit:
    Montag, 19. Oktober 2015, 16:00 - 19:00 Uhr

  • Veranstaltungsort:
    Georg-Speyer-Haus, Hörsaal im EG
    Paul-Ehrlich-Str. 42-44
    60596 Frankfurt am Main

Prof. Andreas Zeiher, Sprecher und Vorstandsmitglied des LOEWE-CGT, begrüßt alle Teilnehmer und Gäste der Veranstaltung.

Prof. Birgit Aßmus (rechts) bei Ihrem spannenden Vortrag über „Cell therapy in cardiovascular disease“. Chair der ersten Session: Frau Prof. Stefanie Dimmeler (links).

Dr. Georg Rauser, Medical Science Manager bei Miltenyi Biotec GmbH, berichtet über “Automated manufacturing of genetically modified T cells for therapy”.

Prof. Dr. Peter Bader, Stellvertretender Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt und LOEWE-CGT Vorstandsmitglied spricht über „Cellular immunotherapy after allogeneic stem cell transplantation“

Dr. Manfred Rüdiger, Chief Executive Officer bei Kiadis Pharma spricht über “ATIR for haploidentical stem cell transplantation without the risk of grade III/IV GvHD”.

Das Auditorium im Georg-Speyer-Haus verfolgt die Vorträge mit großem Interesse.

Downloads

Agenda
(PDF, 376,91kB)
schma
(PDF, 358,01kB)
Logo: Paul-Ehrlich-Institut Logo: Georg Speyer Haus Logo: Goethe Universität Logo: Max-Planck-Institut Logo: DRK Blutspendedienst