Home > Ziele

Die Zielsetzungen vom LOEWE Zentrum für Zell- und Gentherapie Frankfurt

Übergeordnetes Ziel des Forschungszentrums ist die Weiterentwicklung der Zell- und Gentherapie, um die Verfahren effizienter, spezifischer und sicherer zu machen. Dies ist die Voraussetzung für die klinische Anwendung als wirksame Behandlungsmaßnahme. Zell- und Gentherapie sind zukunftsträchtige Ansätze zur Verbesserung der Therapie unterschiedlichster Erkrankungen. Sie beinhalten die Behandlung einzelner Gendefekte, die Therapie maligner und kardiovaskulärer Erkrankungen und bilden wichtige Grundlagen der regenerativen Medizin. Basierend auf international anerkannten grundlagenwissenschaftlichen Arbeiten und der erfolgreichen Entwicklung von klinischen Programmen im Bereich der Gen- und Zelltherapie ist im Rahmen des LOEWE-Programms ein Zentrum für Zell- und Gentherapie in Frankfurt gegründet worden.

In Frankfurt wurden sowohl im Bereich Gentherapie als auch Zelltherapie weltweit beachtete, innovative Therapieverfahren insbesondere für kardiovaskuläre und hämatologische Erkrankungen entwickelt und klinisch angewendet. Das Zentrum soll diese Pionierarbeiten Frankfurter Arbeitsgruppen Fächerübergreifend vernetzen und integrieren. Beide Therapieprinzipien und vor allem die Kombination beider Bereiche bieten exzellente Perspektiven zur verbesserten Behandlung eines breiten Spektrums an Erkrankungen in der Zukunft. Durch die Vernetzung bestehender Arbeitsgruppen und Abteilungen soll eine neue übergreifende Struktur zur Weiterentwicklung von Gen- und Zelltherapie gebildet werden. Die bereits jetzt enge Verknüpfung von Grundlagenwissenschaften und innovativer klinischer Anwendung im Zusammenspiel mit regulatorischen Behörden, wie dem Paul-Ehrlich-Institut in Langen als Zulassungsautorität für Deutschland, zahlreichen Biotech-Firmen und großen Pharmaunternehmen werden durch das LOEWE Zentrum für Zell- und Gentherapie weiter vertieft werden um eine einzigartige, europaweit führende Institution nicht nur zur Entwicklung, sondern insbesondere auch zur klinischen Verbreitung und flächendeckenden Zulassung innovativer Behandlungsverfahren zu schaffen.

Die wissenschaftliche Gliederung

Logo: Paul-Ehrlich-Institut Logo: Georg Speyer Haus Logo: Goethe Universität Logo: Max-Planck-Institut Logo: DRK Blutspendedienst